Über uns

Magdalena Abend

Gründerin, pädagogische Leitung & Betreuung

Mama von zwei kleinen Wundern (2 & 4 Jahre alt)

Staatlich anerkannte Erzieherin

Montessori Diplom Kinderhaus (3 - 6 Jahre)

Montessori Frühpädagogik U3 in Ausbildung

Wer steckt hinter der Kinderkrippe „Kleine Wunder Montessori“ in Kreuzlingen?

Ich, Magdalena Abend, geboren und wohnhaft in Konstanz D, Jahrgang '89, Mama von zwei kleinen Wundern, habe den Beruf der staatlich anerkannten Erzieherin gelernt mit anschließendem Montessori Diplomkurs für das Alter von 3-6 Jahren.

Die Montessori Pädagogik lernte ich bereits während meiner Ausbildung zur Erzieherin kennen und lieben. Montessori ist für mich eine Haltung allen Lebewesen dieser Welt und allgemein dem Leben gegenüber. Maria Montessoris Vision vom Weltfrieden berührt mich zutiefst und ich gebe mein Bestes, ihre Philosophie jeden Tag aufs Neue in meinen Alltag zu integrieren. Meine beiden Kinder sind mir dabei die besten Lehrer.

Von 2013 bis 2020 leiteten meine Mutter und ich unseren gemeinsamen Montessori Kindergarten in Bülach für Kinder von 3 bis 6 Jahren. Viele wundervolle Kinder durfte ich in diesen Jahren auf ihrem Stück Lebensweg begleiten und in die Primarschule übergeben. Für mich ist es an der Zeit, meine eigene Vision umzusetzen. In enger Verbundenheit und Unterstützung leitet meine Mutter ihren privaten Montessori Kindergarten weiter und ich widme mich voll und ganz der Umsetzung meines Projektes "Kleine Wunder Montessori".

Berührungspunkte mit Montessori, sowie mit der Pikler Methode hatte ich auch vor der Gründung des Kindergartens in Bülach. So arbeitete ich in einer Krippe mit Pikler Ansatz, sowie in verschiedenen Montessori Einrichtungen. Die Montessori Pädagogik mit ergänzender Pikler Methode empfinde ich als eine grossartige Kombination. Beide Pädagoginnen vertraten ein ähnliches Bild vom Kind. So möchte ich beides in unseren Kinderhausalltag integrieren, immer mit dem Blick auf jedes einzelne Kind, das durch seine Individualität, seinen eigenen inneren Bauplan, einzigartig und einfach nur wundervoll ist.

Nathalie Narbel


Miterzieherin

Fachfrau Betreuung Kind EFZ

Montessori Frühpädagogik U3 in Ausbildung


Eine Welt ohne Kinder ist wie ein Himmel ohne Sterne.


Mein Name ist Nathalie Narbel, geboren 1998.

Ich absolvierte meine Ausbildung als Fachfrau Betreuung Kind EFZ im Juli 2017.

Danach zog es mich nach Afrika, genauer gesagt, nach Kenia. Schon früh beschäftigte mich das Thema Armut sehr und ich konnte es nicht nachvollziehen/ verstehen. Daher habe ich mich entschlossen zu versuchen etwas zu verändern.

In meinem 3- monatigen Aufenthalt in Kenia konnte ich viele Erfahrungen sammeln und sehr viel bewirken. Ich unterrichtete in einer Schule, betreute Kinder in einem Aids- Waisenhaus, unterstützte Familien und baute eine Vorschule auf.

Nach meinem Aufenthalt machte ich ein Praktikum für 8 Monate in einer geschützten Werkstatt.

Mein Herz und auch mein Verstand führten mich erneut für fünf Monate nach Kenia um Freiwilligenarbeit zu absolvieren. Ich hatte die gleichen Aufgaben wie im Jahre 2017. Zusätzlich beschäftigte ich die Strassenkinder in einem Stadtteil der Hauptstadt Nairobi.

Zurück in der Schweiz arbeitete ich in verschiedenen Kreuzlinger Kinderkrippen sowie in einer Kindertagesstätte in Amriswil.

Mit der Montessori Pädagogik kam ich bereits in einer dieser Kinderkrippen in Kontakt und vertiefe nun mein Wissen im Montessori Frühpädagogik Zertifikatskurs in Konstanz, den Magdalena und ich gemeinsam besuchen.